Das Otto Hirte Septett führte uns am 14.Dezember 2019 auf eine musikalisch spannende Reise durch die verschiedenen Epochen des Jazz.

Otto Hirte – Alt Saxophon, Viktor Wolf – Bariton Saxophon, Julius Gawlik – Tenor Saxophon,

Johannes Böhmer – Trompete, Johannes Lauer – Posaune,

Sidney Werner – Kontrabass, Philip Dornbusch – Schlagzeug.

Mit einem roten Faden, der sich durch das Konzert zog, schaffte das Ensemble eine Verbindung von neu gestalteten Klassikern des Jazz, eigens für diese Besetzung geschriebenen Kompositionen des Bandleaders und weihnachtlichen Stücken.Die Orchestrierung mit fünf Bläsern, Schlagzeug und Kontrabass unterstützt die spezielle Herangehensweise an die Werke mit ihrem besonderen Klang.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post comment